Kind und Wald
Kind und Wald

Ein Jahr im Wald von Emilia Dziubak

B U C H M I T T W O C H - Rezension

Herbstzeit ist bei uns Kuschelzeit. Nach den anstrengenden Vormittagen im Waldkindergarten, wärmen sich meine Kleinen gerne erst einmal zu Hause auf. Das nass-kalte Wetter verlangt den Kindern schon einiges ab. Umso mehr genießen sie nachmittags die Ruhe zu Hause. Zusammengekuschelt in eine warme Decke gehüllt, lesen wir ihre Lieblingsbücher. Es ist aber nicht immer leicht, ein passendes Buch für Beide zu finden. Das kleine Waldkind hat mit seinen 2 Jahren natürlich einen ganz anderen Büchergeschmack als das 5jährige. Es sollten spannende Geschichten sein, die einfach erzählt werden. Natürlich wünsche ich mir auch ein gewisses Maß an ästhetischen Bildern. Also gar nicht so leicht, ein passendes Buch zu finden.

 

Vor kurzem sind wir auf das tolle Buch von @emilia.dziubak “Ein Jahr im Wald” von @verlagarsedition gestoßen. Emilia nimmt uns darin auf eine Reise durch das Jahr mit. Sie zeigt mit ihren herrlich-detailreichen Wimmelbildern die Verwandlung des Waldes von Monat zu Monat. Was sucht der Elch im Januar? Wo überwintern Frösche? Welches Tier ist nachts wach? All diese Fragen, werden durch das bunte Bilderbuch beantwortet. Auf jeder Seite ist der gleiche Waldplatz abgebildet, doch die Tiere erleben durch das Jahr hindurch zahlreiche Abenteuer. Mal sehen wir uns das Buch in einem Stück durch und beobachten uns nur den Wandel der Farben und Stimmung. Ein anderes Mal bleiben wir auf einer Seite hängen und schauen uns jedes liebevoll gestaltetes Detail an. Auch in das dunkle Reich der Ameisen, Käfer und Würmer tauchen wir durch einen Querschnitt ab. Eine Doppelseite zu Beginn des Buches stellt humorvoll die abgebildeten Tiere vor. So beklagt das Rebhuhn, dass sich niemand für ihn interessiert, außer Fuchs und Wolf, denn die wollen das kleine Tier fressen.

Kaum zu glauben, wie viele Geschichten in diesen 32 Buchseiten stecken, die ohne ein einziges geschriebenes Wort auskommen. Die Phantasie der Kinder lässt die Geschichten entstehen. Und so interessiert sich das 2jährige Waldkind für den großen braunen Bären, während sich das große Waldkind die Frage stellt, wie wohl Feuerkäfer überwintern.

"Ein Jahr im Wald" von Emilia Dziubak

erschienen im Verlag Ars Edition

Für mehr Fotos folgt mir auf Instagram