Kind und Wald
Kind und Wald

Mit Baby und Schlitten unterwegs- Wir testen eine Schublehne für Schlitten

Was für einen tollen Winter haben wir dieses Jahr! Es liegt extrem viel Schnee und es ist kalt genug, damit er auch schön lange liegen bleibt. Die Kinder sind begeistert und in mir kommt auch wieder das Kind zum Vorscheinen, wenn ich mit meinem großen Waldkind die Berge mit dem Schlitten runtersause. Ihr wisst ja, wie gerne wir draußen in der Natur sind. Doch die kleine Schwester muss natürlich auch überall mit hin. Mit dem Kinderwagen ist bei dem vielen Schnee aber kein Durchkommen. Wie will man damit in den Wald und die Große vom Kindergarten abholen? Wie sollen wir mit dem Kinderwagen zum Schlittenfahren kommen? Und ein Spaziergang durch die Natur … unmöglich bei diesem Schnee. Kurzerhand wurde das Baby auf den alten Holzschlitten, mit dem schon der Papa als Kind die Berge unsicher gemacht hat, gesetzt. Dick in einen Schlittensack eingepackt, ging es los zu unserer Schlittentour … und wumms … keine fünf Minuten später lag die Kleine weinend im Schnee, weil der ganze Schlitten kippte. Das passierte uns dann noch drei Mal an diesem Tag.

 

 

Genervt machte ich mich auf die Suche nach einer Lösung, denn es war abzusehen, dass der Schnee noch eine Zeitlang unseren Alltag bestimmen sollte. Überglücklich kam der Waldpapa mit der Idee, eine Schubstange an den Schlitten anzubringen. Wir haben uns dann für eine Schiebelehne entschieden und sind total begeistert.

Die Montage ging sehr schnell. Angebracht wird die Lehne mit einer Schraubvorrichtung. Darüber haben wir dann noch einen warmen Schlittensack von Kaiser gelegt. Leider passte er so kaum noch ins Auto. Mit dem großen Kombi hatten wir zwar keine Probleme, doch mit dem kleinen Zweitauto hätte das leider nicht geklappt. Dann müsste man die Stange vorher wieder abnehmen.

 

Die Probefahrt im Schnee war jedoch einfach klasse. Die Schublehne, u.a. bestehend aus einem stabilen Holzbrett, sorgt dafür, dass die Kleine angenehmer und sicherer sitzt als bei der einfachen Babylehne. Die Schubstange hat eine angenehme Höhe und ist sehr stabil. Nichts wackelt und der Schlitten lässt sich super steuern. Ein wenig hatte ich das Gefühl, einen finnischen Hundeschlitten in der Hand zu haben =) Selbst als sich die große Schwester mit auf den Schlitten setzte, ließ sich der Schlitten stabil steuern.

 

Hier findest du den Link zu der Schubstange, die wir benutzen (Affiliate Link)

Für mehr Fotos folgt mir auf Instagram